Wir sind Neuss!



NEV fordert KEC bis zur Schluss-Sirene

 Administrator   18 Mär : 20:30
 Keine    Verschiedenes
2018_03_16.jpg
Die NEV-Knaben haben sich am Freitagabend von ihrem heimischen Publikum mit einer sehr ansprechenden Leistung aus der laufenden Saison verabschiedet. Zwar zeigte die Anzeigetafel im Reuschenberger Eisstadion am Südpark mit der Schluss-Sirene eine 2-5 (1-2, 1-2, 0-1) Niederlage gegen die 1b-Vertretung des Kölner EC an, aber die jungen Löwen haben dem Favoriten aus der Domstadt alles abverlangt.

Per Doppelschlag zogen die Haie in der 15. und 16. Spielminute aus Neusser Sicht auf 0-2 davon. Doch wer nun dachte, ein Kölner Torfestival würde folgen, wurde rasch eines besseren belehrt. Die Cracks von Sebastian Geisler und Dirk Sünder zeigten tolle Moral und verkürzten noch in der letzten Minute des ersten Drittels auf 1-2.

Rassiges Derby
Es entwickelte sich ein rassiges rheinisches Derby, das von beiden Teams mit offenem Visier geführt wurde. In der 30. Spielminute wurde der NEV für seine Angriffsbemühungen mit dem Ausgleichstreffer aus dem Gewühl heraus belohnt. Die technisch überlegenen Gäste agierten in Anbetracht des Zwischenstands sichtlich nervös und brauchten erst zwei unmittelbar aufeinander folgende Strafzeiten gegen die Quirinus-Städter, um das Match wieder halbwegs unter Kontrolle zu bekommen: Per erneutem Doppelschlag schossen sie in der 38. und 39. Minute abermals einen Zwei-Tore-Vorsprung zum 2-4 heraus.

Auch im letzten Abschnitt suchten die Löwen weiter mutig ihre Chancen in der Offensive, brachten den Puck aber trotz guter Möglichkeiten kein weiteres Mal über die gegnerische Torlinie. Als der KEC fünf Minuten vor Schluss das 2-5 erzielte und sofort danach eine Strafe hinnehmen musste, riskierten die NEV-Coaches alles und nahmen den Goalie vom Eis, um mit zwei Mann mehr zu spielen. Doch obgleich des so entfachten Neusser Drucks auf das Kölner Gehäuse brachten die Haie den Sieg mit Geschick und Fortune über die Zeit.

Löwen landen auf tollem siebten Rang
Seit den Spielen der Konkurrenz im weiteren Verlauf des vergangenen Wochenendes ist es schon jetzt in Stein gemeißelt: Die Löwen-Knaben um ihre Trainer Sebastian Geisler und Dirk Sünder beenden ihre Premieren-Saison in der U14 Regionalliga West Gruppe B unter insgesamt zwölf Mannschaften auf einem tollen siebten Rang. Eine hervorragende Leistung des Liga-Neulings, mit der so vor Meisterschaftsstart zumindest nicht jeder zwingend gerechnet hatte. Großen Respekt ans gesamte Team, das stolz auf sich sein kann!

Am kommenden Samstag, den 24. März 2018 treten die Junglöwen zum letzten Match dieser Spielzeit standesgemäß beim aktuellen Tabellenführer und großen Titelaspiranten Krefelder EV 1b an. Dass sie mit den Top-Mannschaften der Liga mithalten können, haben die NEV-Boys bereits mehrfach unter Beweis gestellt.

Fotos>>


0 Kommentare

Weitere News

Löwen-Knaben fr ...

Die Löwen-Knaben blicken ...

Lesen Sie mehr...

NEV fordert KEC ...

Die NEV-Knaben haben sich ...

Lesen Sie mehr...

Löwen verpassen ...

Ein punkteloses Wochenend ...

Lesen Sie mehr...

U14-Löwen erbeu ...

Die maximale Ausbeute von ...

Lesen Sie mehr...



Last / Next Games



Keine Spieltermine liegen bis jetzt vor!!!

Endergebnis nach: Reguläre Spielzeit

(1 : 0 / 1 : 1 / 3 : 0)

Blitztabelle

Ges.-Tabelle Knaben U14 - Regionalliga West (2017-18)
Heim
Gesamt
Gast
Pl.Logo Team S P
1.
Krefelder EV 1b
2236
2.
Troisdorf e.V.
2236
3.
Kölner EC 1b
2235
4.
Düsseldorfer EG 1b
2233
5.
EJ Kassel
2232
6.
Iserloner EC 1b
2223
7.
Neusser EV
2219
8.
Eisadler Dortmund
2216
9.
EVD Duisburg
2214
10.
Herner EV
2211
11.
Ratinger Ice Aliens´97
226
12.
RT Bad Nauheim
223
Detallierte Ligatabelle ist hier >>
-----
:: Powered by e107 LIGA - v0.94 for e107-CMS::

Keine Spieltermine diesen Monat
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
Heute
28
 
29
 
30
 
31
 
     
-Heimspiele
-Auswärtsspiele
S- Sieg
N- Niederlage

:: Powered by e107 LIGA - v0.94 for e107-CMS::